Eibsee am Fuße der Zugspitze Reihe: Deutschlands traumhafte Seen

Was für ein unglaublicher Anblick. Gewässer und Gebirge.. unterschiedlicher können Landschaften kaum sein. Die eine sanft und beruhigend, die andere gewaltig und mächtig. Und trotzdem entstehen bei Ihrem Aufeinandertreffen traumhaft schöne Kulissen!
Zu einem solcher Orte möchte ich Euch heute mitnehmen. Der Eibsee in Grainau liegt unterhalb der Zugspitze schon circa tausend Meter über Normal-Null und ist knapp zwei Quadratkilometer groß. Umringt von Berglandschaft, Nadelwäldern und natürlich …. ohne Ende Touristen! Trotzdem schafft es dieser deutsche See endlose Ruhe und Gelassenheit auszustrahlen und ist schlichtweg eine Wohlfühloase für Jedermann.

Erster Beitrag zur Reihe: Deutschlands traumhafte Seen

Während unserer Grainau-Tour, die mich und einen Freund übrigens auch auf die Zugspitze und die Kramerspitz geführt hat, wollen wir uns den Eibsee nicht entgehen lassen.
Die Empfehlung dafür bekommen wir gleich bei der Anmeldung am Campingplatz direkt in Grainau. Angereist sind wir übrigens mit Zug und Fahrrad. Die Anbindung ist genial, denn vom Hauptbahnhof in München fährt die sogenannte Werdenfelsbahn durch bis nach Garmisch-Partenkirchen. Von dort ist es ein Katzensprung  nach Grainau!

Die freundliche Dame an der Rezeption des Camping-Resorts gibt uns den Tipp, den angebrochenen Tag für das Naturschauspiel Eibsee zu nutzen. Es würde sich lohnen meint Sie!

Mit dem Fahrrad geht es los in Richtung Eibsee
„Aufstieg“ zum See

Klasse! Denken wir uns, schwingen uns nach dem Zeltaufbau ohne über jegliche Komplikationen nachzudenken auf unsere Räder und strampeln los. Dass uns diese Strecke an den Rand unserer Energiereserven treiben würde hatten wir nicht für möglich gehalten, aber ehrlich gesagt hatten wir auch nicht darüber nachgedacht, dass es ja eventuell ganz schön steil bergauf gehen könnte…

Auf einer Strecke von insgeamt sechs Kilometern ging es über Obergrainau und 300 idyllische Höhenmeter bis hoch zum Eibsee. Zwischendurch legten wir natürlich Pausen ein, aber das macht man in so einer Gegend sowieso automatisch! Auf der Hälfte der Strecke leuchtete uns dann ein, wieso die Empfangsdame uns dazu geraten hatte den Bus zu nehmen, der direkt vor dem Campingplatz und am Eibsee hält… Aber ehrlich gesagt wäre das ja zu langweilig, oder ? 😛

Tourismus am Eibsee

Der gesamte Weg bis zum Eibsee ist ein Traum. Es ist zwar echt anstrengend, aber die Mühen lohnen sich! Es ist ruhig und nicht überfüllt (im August!), die Menschen sind freundlich und überwiegend glücklich und an der atemberaubenden Natur gibt es rein gar nichts auszusetzen.

Angekommen am Eibsee ändert sich das dann etwas.. Zwar tut sich ein überwältigendes Naturbild auf, aber hier schlägt auch der Tourismus voll zu. Dafür ist unter anderem der riesige Parkplatz verantwortlich, der viele Autobesucher anlockt, aber natürlich auch die Eibsee-Bahn. Etliche Touristen starten hier ihre Zugspitztour, denn mit der Seilbahn geht es direkt hoch auf den mit 2962 Metern höchsten Gipfel in ganz Deutschland!
Damit ist jetzt allerdings vorerst Schluss. Die Eibsee-Seilbahn wird modernisiert und in diesem Zuge sogar noch erweitert…

Persönlich finde ich die Zugspitze natürlich klasse und muss auch dringend mal bis nach oben klettern, aber diese extreme Kommerzialisierung macht mich stutzig und traurig. Ein so unglaubliches Naturschauspiel wird „umgebaut“ in eine riesige Touristenattraktion. So steht am Gipfel der Zugspitze ein riesiger Betonbau… Schade!

Aus diesem Grund wähle ich auch oft die eher nicht beachteten Spots, die dafür aber noch die nackte, ursprüngliche Natur bieten.

 

Eibsee-Rundweg

Spaziergänger kommen am Eibsee auch voll auf Ihre Kosten. Während des 7,5 Kilometer langen Rundwegs um den See hat man genug Zeit das tiefblaue Wasser, die dichten Nadelwälder und die sich rundherum auftuenden Berge zu bestaunen. Überall gibt es kleinere Stellen direkt am Wasser, so konnten wir uns zwischendurch im nassen Blau abkühlen.

Als Fußgänger braucht man sich übrigens keine Sorgen machen den Weg eventuell nicht zu schaffen, denn auf halbem Wege ist es zur Not möglich mit dem Motorboot des Bootsverleihs wieder zurückzukehren!

Apropos Boots-Verleih…

Ein fantastisches Erlebnis: Rudern auf dem Eibsee
Tretboot fahren oder Rudern auf dem Eibsee

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen. Einmal mit dem Boot auf diesem See zu schippern ist fantastisch. Abgeschlossen von den Touristenmassen um die Eibsee-Seilbahn herum, kann man sich auf dem Bötchen entspannt zurück lehnen und nochmal besser den Ausblick auf die Zugspitze genießen. Mit 8-10 Euro pro Stunde ist es zum Glück so grade noch bezahlbar. Wir haben uns dafür nämlich einen Tag Auszeit gegönnt und waren mit genügend Proviant einfach mal glatte sechs Stunden im Ruderboot unterwegs. 😀

Verpflegung und Unterkunft direkt am See

Über ausreichend Verpflegung braucht man sich am Eibsee eher weniger Sorgen machen. Mit mediteranem Seerestaurant und traditionellem Biergarten direkt am Wasser ist eigentlich schon für alles gesorgt. Dazu gibt es auch noch eine kleine Hütte in der Nähe des Boots-Verleihs wo Ihr Eis kaufen könnt!

Wem ein Tag an diesem außergewöhnlichen See nicht genügt, der kann sich gleich Gedanken machen ob nicht eventuell das 4-Sterne Eibsee-Hotel eine Option darstellt. Für uns auf dieser Tour eher zu luxuriös und zu teuer, aber für den ein oder anderen bestimmt genau das Richtige. Ein unvergessliches Erlebnis ist bei dieser Umgebung auf jeden Fall vorprogrammiert!

Auch der Rückweg offenbart bilderbuchgleiche Landschaften!

Nach einer erfrischenden Maas Bier und einem kleinen Snack geht’s für uns zurück in Richtung Camping-Resort.
Notiert wird ein perfekter Tag in Deutschland mit Genialitäts-Potential.

 

Habt Ihr Tipps für mich? Welche Seen sollten in dieser Reihe nicht fehlen und wo wart Ihr schonmal?
Freue mich auf eure Nachrichten!

Bis dann

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.